Sprüche und Weisheiten

Was das Auge nicht sieht,
beschwert das Herz nicht.


Der Lauscher an der Wand,
hört seine eigene Schand


Muttertreu ist täglich neu.


Eine Mutter versteht auch,
was ein Kind nicht ausspricht.


Wer den Kreuzer nicht ehrt,
ist den Taler nicht wert


Alte Liebe rostet nicht,
und wenn sie zehn Jahr im Schornstein hinge.


Liebe ohne Gegenliebe ist eine Frage ohne Antwort.


Gesundheit ist der größte Reichtum


Es hat mancher mehr Glück als Recht


Hilf Dir selbst,
dann hilft Dir Gott


Wer sich über des andern Glück freut,
dem blüht sein eigenes.


Mehr Glück als Verstand


Glück kann man verdoppeln,
indem man es teilt.


Geteiltes Leid ist halbes Leid,
geteilte Freude, ist doppelte Freude


Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben


Wenn es am besten schmeckt, soll man aufhören


Bei jedem Geschenk oder Opfer
gibt es zwei Arten von Dankbarkeit,
die unmittelbare, wenn wir etwas entgegennehmen,
und die tiefere, wenn wir etwas weggeben


Es soll ein jeder Achtung haben:
Der Kaufmann, wenn die Ware geht,
der Schiffer, wenn der Wind sich dreht,
der Winzer, wenn die Traube schwillt,
der Bauer, wenn der Roggen gilt.


Gutmütigkeit ist ein Stück der Liederlichkeit


Geld verloren - nichts verloren,
Mut verloren - viel verloren,
Ehre verloren - alles verloren!


Geld regiert die Welt


Geld, das stumm ist,
macht recht, was krumm ist


Der Abend rot, der Morgen grau,
bringt das schönste Tagesblau


Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm


Jeder Arbeiter ist seines Lohnes wert


Wer schießen soll, muss laden,
wer arbeiten soll, muss essen.


Aller guten Dinge sind drei.


Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach.


Der Appetit kommt beim Essen.


Der Mensch denkt und Gott lenkt.


Morgenstunde hat Gold im Munde.

 

Sprüche und Weisheiten
Vor einigen Jahren gab es Sprüche und Weisheiten nur auf Grußkarten. Zu den üblichen Anlässen wie Geburtstag, dem neuen Baby, Kommunion, Jubiläen und bei Trauerfällen wurden die Karten verschickt. In den letzten Jahren steigt der Trend, sich mehr und mehr über Sprüche und Weisheiten oder auch Zitate von schlauen Leuten selbst darzustellen. Man denke nur an die Sprüche-T-Shirts, deren Aufdrucke meist als witziger Kommentar über den Träger des Kleidungsstücks dienen. Seit kurzem finden wir in aktuellen Modetrends der Inneneinrichtung immer mehr sogenannte Wandtattoos. Hier werden Sprüche und Weisheiten, mit denen sich der Bewohner identifiziert, direkt auf der Wand eines bestimmten Raums der Wohnung appliziert. Hierfür bieten sich witzige Sprüche und Weisheiten an, die zum entsprechenden Raum passen.
 
Wer Sprüche und Weisheiten verwendet, hat verschiedene Ideen im Kopf. Manche geben ihrer Art des Humors Ausdruck und wollen den Leser zum Lachen bringen. Teilweise werden Sprüche und Weisheiten auch verwendet um zu provozieren. Klischees werden vertieft und negativ besetzte körperliche oder charakterliche Merkmale werden formuliert. Bei der Raumgestaltung und in schriftlich übermittelten Sprüchen und Weisheiten geht es inhaltlich meist darum, zum Nachdenken anzuregen. Die Aussagen sind in ihren Formulierungen von hohem Niveau und haben einen schöngeistigen Hintergrund. Nicht selten finden sich altbekannte Sätze und Zitate von Autoren oder Berühmtheiten aus allen Epochen der Zeitgeschichte bis in die Gegenwart. Manchmal kann man - vor allem im Bereich der Sprüche und Weisheiten zu emotional geprägten Ereignissen wie Trauerfällen oder auch zur Geburt - einen spirituell-religiösen Inhalt lesen. Hier soll der Leser gestärkt oder getröstet werden.

Sprüche und Weisheiten aller Bereiche haben eines gemeinsam: sie lösen Neugier aus, fordern auf, die Botschaft zu lesen und die eigenen Gedanken dazu in sich wahrnehmen. Jeder interpretiert die Texte anders und jeder assoziiert damit unterschiedliche Gefühle und Vorstellungen. Sprüche und Weisheiten gibt es aus allen Themenbereichen. Neben den erwähnten witzigen und spirituell-religiösen Inhalten werden kulinarische, politische oder auch soziale Themen angerissen.

 

Ähnliche Beiträge

Glückwünsche werden zu verschiedenen Anlässen überbracht:
Lateinische Weisheiten, z.T. auch heute noch gebräuchlich
Am Ende des Weges stehen eine riesige, ständige Wonne und
Was das Auge nicht sieht, beschwert das Herz nicht.Der