Direkt zum Inhalt
Fürbitten

Fürbitten

Fürbitten sind Gebete bei denen der Betende Gott nicht für sich selber um etwas bittet, sondern der Betende bittet für andere Personen. Fürbitten werden daher nach wie vor stark in den Gottesdienst mit einbezogen. Auch Gottesdienstbesucher haben die Möglichkeiten der Fürbitte. Das kann bei einigen Kirchen beispielsweise durch das Aufschreiben auf einen Zettel erfolgen oder aber durch das stille Gebet. Bei manchen Gottesdiensten gibt es die Möglichkeit, dass die gesamte Gemeinde zu einem gemeinsamen Zeitpunkt Zeit für die Fürbitte hat.

Im Allgemeinen wird die Fürbitte aber durch den Pfarrer oder Prediger vorgenommen. Dabei bezieht sich der Betende auf den Anlass des Gottesdienstes. Das kann beispielsweise bei einer Hochzeit sein. In diesem Fall wird der Pfarrer Gott bitten dem frisch vermählten Hochzeitspaar seinen Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg mitzugeben. Je nach familiärer Lage geht der Betende auch auf die persönliche Situation ein und bittet gezielt um Kraft oder Mut für die Zukunft. Bei Taufen wird die Fürbitte selbstverständlich vor allem auf den kleinen Täufling ausfallen. Die Bitte an Gott lautet ganz klar dem kleinen Kind zu helfen seinen Weg im Leben zu finden. Der Pfarrer bittet darum, dass das Kind im Kreise seiner Eltern und Paten zu einem selbstbewussten Menschen aufwachsen wird, das nie den Glauben an Gott verlieren möge.

Aber auch auf Beerdigungen sind die Fürbitten ein fester Bestandteil der Andacht. Der Prediger bittet für den Verstorbenen um Vergebung. Er bittet Gott darum den Verstorbenen in seinen Kreis aufzunehmen und ihn mit liebender Hand zu beschützen. Die Fürbitte schließt aber auch die Hinterbliebenden mit ein und die Bitte ihren Schmerz zu verkraften. Gleichzeitig wird darum gebeten, dass die Erinnerung an den Verstorbenen niemals verblassen mögen. Da eine Fürbitte in jedem Gottesdienst festen Bestandteil hat, wird bei vielen sonntäglichen Gottesdiensten das aktuelle Leid auf der Welt aufgegriffen. Es gibt immer und überall Schicksäle von Familien oder ganzen Ländergruppen die alle sehr betroffen machen. In der Fürbitte greift der Pfarrer diese Gedanken auf und bittet im Namen der gesamten Gemeinde für das Wohl der Opfer. Möge Gott das Leid erträglich machen.

Ähnliche Beiträge

Verse zur Hochzeit

Ihr zwei habt euch nicht nur für immer gefunden, sondern seit ab heute auch für ewig aneinander – hoffentlich glückli

Verse zum Geburtstag

Geburtstagsverse

Verse Goldene Hochzeit
50 Jahre- Zweisamkeit!
600 Monate- Zufriedenheit!
Verse Schulanfang

Der Ranzen ist gepackt,
die Schule wird nun unsicher gemacht.

Verse Ruhestand
Du warst uns lange ein guter Kollege, mit dir hatten wir viele schön Stunden, von daher sind wir natürl
Verse Geburt
Nun erblickt das schöne Kind
zum ersten Mal das Licht der Welt.
Lustige Verse

Lustige Verse werden sehr gerne bei Geburtstagsfeiern verwendet. Besonders bei Firmen-Feiern kommen lustige

Verse zur Goldenen Hochzeit

Die Goldene Hochzeit – das sind 50 gemeinsame Ehejahre!

Gebete

Ein Gebet schenkt uns Hoffnung und spendet uns Trost.

Fürbitten

Fürbitten sind Gebete bei denen der Betende Gott nicht für sich selber um etwas bittet, sondern der Betende bittet fü

Fürbitten Weihnachten

Was ist das Besondere an einer Fürbitte? Das Gebet, die Bitte, gilt nicht der eigenen Person.

Fürbitten Trauung

Fürbitten sind kleine Gebete, in denen ein Beter Gott um etwas für jemanden anderen bittet.

About

Auf dieser Seite veröffentliche ich Glückwünsche, Sprüche & Grüsse. Gerne können Sie uns auch Feedback zukommen lassen. Wir hoffen die Seite gefällt Ihnen.