Startseite

Fürbitten Weihnachten

Was ist das Besondere an einer Fürbitte? Das Gebet, die Bitte, gilt nicht der eigenen Person. Sondern ein Mensch betet für einen oder mehrere andere Menschen. Und dies ist der wohl wichtigste Punkt. Nicht sich selbst stellt man in den Mittelpunkt, einem anderen soll das Gebet Linderung und Hilfe bringen. Das Gegenüber ist das Wichtige und das Ich tritt zurück, in den Hintergrund. Sofort folgt jedoch, dass man selbst ja gross genug ist, dieses Gebet für den Anderen beten zu dürfen. Dass es seine Wirkung, Hilfe zu bringen, entfaltet. Jemand steht vor Gott, bittet, und diese Bitte wird erhört. Welch ein Gedanke!

Fürbitten haben eine lange Tradition. Sie sind wohl so alt wie die Menschheit. Denn zu allen Zeiten hat es Menschen gegeben, die für andere gebittet haben. Die die Hand ausstreckten und helfen wollten. Daraus, und aus dem festen Glauben an eine höhere Macht, entspringt Spiritualität und Gebet. Immer und jeden Moment aufs Neue. Das Kirchenjahr hat seinen Rhythmus und Fürbitten gibt es für verschiedene Anlässe. Selbstverständlich spontan und individuell, aber auch zu bestimmten Anlässen, sei es eine Hochzeit, sei es ein Kirchenfest, wie zum Beispiel Fürbitten zu Weihnachten oder Ostern. Diese Gebete sind dann dem Anlass gemäss ausgerichtet.

Die Fürbitten Weihnachten sind sicher unter dem Aspekt der Freude und der Überraschung zu sehen. Feiern wir hier doch das Fest der Geburt des Herrn. Den unfassbaren Glauben, dass Gott der Herr seinen eigenen Sohn zu uns auf die Erde gesendet hat und, in Konsequenz, für uns opfern wird. Eine Erlösung, die letztlich alle Menschen umfasst. Diese weltumspannende Freude, die die gesamte Schöpfung einschliesst, sollte in den Fürbitten Weihnachten zum Ausdruck kommen. Nicht umsonst kommen die Heiligen Drei Könige zum Christuskind und geben Geschenke. Diesem Kind wird die Welt zu Füssen gelegt.

Ungerechtigkeit, Leid, Elend, Verzweiflung, Krieg, Lüge und Falschheit. Weshalb? Wie sollte man unsere Welt verstehen? Gerade aus diesem Grund ist es wichtig, die Freude und die Verheissung, die in Weihnachten enthalten ist, in die Welt zu tragen. Fürbitten zu Weihnachten sind ein wichtiger Beitrag dazu. Wir sollten daran glauben, niemand ist zu gering, um von dem Herrn erhört zu werden.