Startseite

Gedichte danke

Ich möchte mich bedanken, denn du warst für mich da.
Du hast mir sehr geholfen, du bist ganz wunderbar.


Für das Geschenk, das Du gebracht
hab ich Dir diesen Vers gemacht.
Ich danke Dir für diese Gabe
von der noch lang ich etwas habe!


Wieder mal wart ihr helfend mir zur Hand.
Darum dank ich Euch so sehr, ich es herrlich fand!


Jetz ich danke sage
für die tolle Gabe.
Habe riesig mich gefreut
Dank Euch sehr, Ihr lieben Leut!


Ich hab es ausgepackt und es mir angesehen.
Jetzt bleibt mir nur zu sagen: von Herzen danke schön!


Ihr habt mir ein Geschenk gemacht
und habt so lieb an mich gedacht.
Ich sage Dank Euch Lieben,
drum hab ich dies geschrieben .


Ihr habt mich unterstützt
und das hat viel genützt.
Drum dank ich Euch- Ihr seid so toll
und halft mir einfach wundervoll!


Für das Präsent, das ihr gemacht,
habt lang und gut ihr nachgedacht.
Ihr habt das Richtige getroffen,
da blieben keine Wünsche offen.
Bedanken möcht ich mich heut,
weil das Geschenk mich so erfreut.


Keine Müh habt Ihr gescheut
und habt sehr mein Herz erfreut
Drum schick ich auf diese Weise
meinen Dank nun auf die Reise.


Möcht heute Dank Dir sagen.
weil Du warst in schweren Tagen
immer für mich da.
Du bist wunderbar!


Eine große Freude habt Ihr uns gemacht
denn ihr habt uns beiden ein Geschenk gebracht.
Uns hat's gut gefallen, es sieht prima aus
darum flattert Euch dieser Dank in's Haus!

 

 

Auch wenn viele das gerne glauben würden, das Leben alleine zu meistern ist beinahe unmöglich. Aber das ist im Grunde auch nicht tragisch, denn menschliches Miteinander macht das Leben schließlich erst lebenswert. Daher braucht niemand Scheu davor zu haben, jemanden um Hilfe zu bitten. Die meisten Menschen freuen sich, wenn sie etwas für ihre Umgebung tun können, da man dann das Gefühl hat, ein wertvoller Teil der Gemeinschaft zu sein und wirklich gebraucht zu werden.

Doch wie bedankt man sich am besten bei einem so selbstlosen und fleißigen Helferlein?
Das hängt natürlich ganz von der Art der Hilfe ab, die geleistet wurde. Jemandem, der die Reinigung der Regenrinne für den Hausherrn übernommen hat wird man natürlich anders danken als jemandem, der einem bei der Trennung von einem geliebten Menschen zur Seite gestanden hat.  Am einfachsten ist es oft, durch Gedichte danke zu sagen. Um durch Gedichte danke zu sagen, sollte man sich seiner Gefühle für die helfende Person bewusst werden und sich überlegen, ob lieber ein lustiges oder ein ernstes „danke“ angebracht ist.

Besonders bei Kindern, die beispielsweise alten oder kranken Menschen im Haushalt helfen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, durch Gedichte danke zusagen. Die kleinen Helfer freuen sich meistens außerordentlich darüber, die Hauptfigur in solch einem Gedicht zu sein, da sie in der Erwachsenenwelt oft übersehen und nicht ausreichend geschätzt werden. Ein paar Süßigkeiten runden das Geschenk passend ab. Einem befreundeten Nachbarn, der einem bei Arbeiten im Garten zur Hand geht, kann man ruhig durch sehr lustige Gedichte danke sagen. Dazu passt ein Kasten Bier oder eine Brotzeit im fertigen Garten. Das schweißt zusätzlich zusammen.

Menschen, die in besonders schweren Stunden immer für den Leidenden da waren, sagt man am besten durch etwas tiefgründigere Gedichte danken. Darin kann man seine ganzen Gefühle noch einmal aufrollen und dem Adressaten zeigen, wie er einem durch seinen Beistand Schritt für Schritt aus dem Tal der Trauer herausgeholfen hat. In diesem Fall ist zusätzlich zum Gedicht noch ein sehr persönliches Geschenk angebracht, am besten eines, das dem anderen zeigt, dass man über den Berg ist. Denn mehr als über das Geschenk wird sich der Helfer darüber freuen, dass sein Gegenüber wieder lachen kann.